Salzgitter. Die Polizei erwischt den Mann auf der Beethovenstraße in Salzgitter und kontrolliert ihn. Danach ist die Fahrt für ihn beendet.

Die Polizei in Salzgitter hat am Samstagabend einen Mann aus dem Verkehr gezogen, den sie am Steuer seines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss erwischt hat. Wie die Beamten am Sonntagmorgen via Pressemitteilung bekanntagen, wurde der 38-Jährige gegen 22 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle genauer „unter die Lupe genommen“.

Ihr Newsletter für Salzgitter & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der Atem des Mannes nach Alkohol roch. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Atemalkoholwert von 1,57 Promille. Daraufhin wurde bei dem Fahrer auch eine Blutprobe angeordnet. Dem 38-Jägrigen wurde überdies Weiterfahrt untersagt. Die Polizei leitete ein entsprechendes Strafverfahren wurde ein.

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: