Lebenstedt. In Lebenstedt wurde eine Frau nachts angegriffen. Zu dem Vorfall in einem Park sucht die Polizei Salzgitter nun Zeugen.

Ein Unbekannter soll in der Nacht zu Sonntag in Lebenstedt gegen 1.30 Uhr eine Frau zu Boden geworfen und versucht haben, sie zu vergewaltigen. Der Vorfall ereignete sich demnach in einem Park an der Ludwig-Erhard-Straße, auf Höhe der Berliner Straße. Die Frau wehrte sich gegen die Übergriffe des Mannes und flüchtete.

Ihr Newsletter für Salzgitter & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Täter wird als etwa 170 Zentimeter groß, korpulent und mit osteuropäischer Herkunft beschrieben. Die Beamten identifizierten laut Mitteilung einen Tatverdächtigen identifiziert. Dennoch seien Zeugenhinweise für die Polizei Salzgitter wichtig. Diese nehmen die Polizisten unter 05341 18970 entgegen.

Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

Keine wichtigen News mehr verpassen: