Peine. Das ist in Stadt und Kreis Peine am Wochenende los. Eine besondere Party mit Tanz, aber ohne laute Musik findet im Burgpark statt.

In Peine und Umgebung ist immer etwas los. Familien kommen auf ihre Kosten, Musikliebhaber finden ihr Event, und ganz nebenbei zeigen Peine und der Landkreis, was Kunst und Kultur alles auf die Beine stellen. Hier einige Highlights für das Wochenende 14. bis 16. Juni.

Ihr Newsletter für Peine & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Ku(h)lturstall Wense, Dorfstraße 1 in Wendeburg, präsentiert am Freitag, 14. Juni, ab 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) das Duo Jana (Gesang, Gitarre, Percussion) und Simon (Gesang, Klavier, Percussion). Das Singer-Songwriter-Duo präsentiert Eigenkompositionen und Coversongs auf Deutsch, Englisch und Spanisch. Ruhige und sanfte Klänge, dynamische Arrangements und harmonische Stimmen runden die tiefgründigen und ehrlichen Texte ab. Umgeben von unterschiedlichen Instrumenten lädt das Duo die Zuhörenden ein abzuschalten, in Gedanken zu schweben und den Gefühlswelten der beiden zu lauschen. Bei der Veranstaltung geht der Hut für die Künstler herum, und der Gast entscheidet, was ihm das Konzert wert ist.

Im Peiner Burgpark wird mit Kopfhörern getanzt

Tanzen unter freiem Himmel, ob Schlager, Techno oder Pop, das können Tanzbegeisterte am Samstag, 15. Juni, ab 19 Uhr im illuminierten Peiner Burgpark erleben. Peine Marketing und die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine laden zur ersten Silent-Music-Party ein. Kopfhörer auf und los geht‘s! Im besonderen Ambiente des Burgparks wird bis in die Nacht getanzt – die Gäste werden mit Kopfhörern ausgestattet und können zwischen drei Musikkanälen wählen. Ob Techno-Beats, klassische Schlager oder legendäre Rhythmen der 80er- und 90er-Jahre – bei der Party im Burgpark ist für jeden Musikgeschmack und für jedes Alter etwas dabei. Die Silent Music Party verspricht ein besonderes Erlebnis.

Jana und Simon gastieren im Ku(h)lturstall Wense.
Jana und Simon gastieren im Ku(h)lturstall Wense. © Peine Marketing | Jana Simon

Der Burgpark wiederum bietet eine einzigartige Kulisse – er wird stimmungsvoll in Szene gesetzt. Nachdem der Park über zehn Jahre nicht bespielt wurde, ist geplant, künftig jährlich wieder ein besonderes Highlight stattfinden zu lassen. Die Silent-Music-Party soll den Burgpark in einen pulsierenden Tanzboden verwandeln. Als Live-Act wird der Techno-Bunker Peine einheizen, der bereits auf der Open-Stage in der Innenstadt für viel Stimmung gesorgt hatte. Für Snacks, Cocktails, Bier, Wein und mehr ist gesorgt. Der Eintritt kostet 10 Euro, die Nutzung der Kopfhörer ist inklusive. Karten sind ab sofort in der Tourist-Information (Breite Straße 58) erhältlich. Einlass ist ab 18 Uhr, gestartet wird ab 19 Uhr.

Im UJZ Peine gibt‘s eine Reise zurück ins Mittelalter

Großes Mittelalter- und Fantasyspektakel im UJZ Peine (Beneckestraße 9) mit Live-Musik, Feuershow, Unterhaltung für Groß und Klein, Speis und Trank, Handel und Handwerk gibt‘s von Samstag, 15. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, jeweils von 11 Uhr bis 17 Uhr. Der Mittelaltermarkt mit mittelalterlichem Lagerdorf, Live-Musik von Angrivarii, Feuershow von der Devilfire GbR, Speisen und Getränke. Die Gäste können sich von Geschichtenerzählern und Elfen unterhalten lassen und sollen die Tage bei mittelalterlichen Speisen und Getränken genießen. Zudem kann dem Schmied bei der Arbeit geholfen oder sich im Bogenschießen gemessen werden. Auch mittelalterliche Waren können erworben werden, und es ist möglich, sich die Zukunft vorhersagen zu lassen. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind gern gesehen.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Peine lesen:

Täglich wissen, was in Peine passiert: