Peine. Zwei Gemeinden feiern ihr 50-jähriges Bestehen. Zur Adventszeit verwandelt sich Peine in eine Weihnachtslandschaft. Hier eine Übersicht.

Im Peiner Land gibt es in der zweiten Jahreshälfte reichlich Anlässe für Feiern. Heraus sticht einmal mehr das Peiner Freischießen, doch es stehen auch runde Geburtstage in den Gemeinden an. Hier eine kleine, nicht vollständige Auswahl.

Peiner Freischießen (5. bis 9. Juli)

Peines „Fünfte Jahreszeit“ steht kurz bevor: das Peiner Freischießen. Das über die Grenzen des Peiner Landes hinaus bekannte Volksfest auf dem Peiner Schützenplatz ist ein Spektakel der Extraklasse, denn es treffen sich Menschen jeden Alters, um eine Zeit der Freude und Begeisterung zu erleben.

Der Schützenplatz verwandelt sich in eine bunte Welt aus Musik und Vergnügen. Die zahlreichen Fahrgeschäfte ziehen gleichermaßen Groß und Klein in ihren Bann. An zahlreichen Ständen gibt es für die Besucher kulinarische Köstlichkeiten. Die Klänge der Spielmannszüge und Musikkapellen lassen die Innenstadt in ein wahres musikalisches Feuerwerk eintauchen. Die Aufmärsche der sieben Freischießen-Korporationen werden auch dieses Mal ein imposantes Bild darstellen, das sich tief im Gedächtnis der Besucher festsetzen wird.

Der Ursprung des Freischießens in Peine birgt eine faszinierende Geschichte. Der Name selbst trägt eine bemerkenswerte Bedeutung, da er darauf hinweist, dass sich die Peiner einst von ihren bürgerlichen Pflichten buchstäblich „freischießen“ konnten.

Brawo Mobility Summer (20./21. Juli)

Die Vielseitigkeit des Themas Mobilität erwartet Besucher beim „Brawo Mobility Summer 24“. Peine Marketing und die Volksbank Brawo laden zu einem Mobilitätswochenende ein und haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das von einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet wird.

Während des gesamten Wochenendes präsentieren regionale Autohäuser ihre neuesten Modelle und zeigen die Möglichkeiten modernster Mobilität mitten in der Stadt. Vereine und Einrichtungen zeigen ebenfalls, was in Sachen Mobilität sonst noch geht. Begeisternde WalkActs ziehen durch die Innenstadt und schaffen eine magische Atmosphäre.

Am Sonntag, 21. Juli, bereichert die Kaufmannsgilde zu Peine den Brawo Mobility Summer mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Zwischen 13 und 18 Uhr eröffnet zahlreiche Geschäfte in der City eine Welt des Entdeckens und Erlebens, die den Geschmack jeden Besuchers treffen dürfte.

50 Jahre Gemeinde Wendeburg (3./4. August)

Die Gemeinde Wendeburg feiert ihr 50-jähriges Bestehen am Samstag und Sonntag, 3. und 4. August, im Auebad. Am Samstag geht‘s um 14 Uhr los mit einem Kindernachmittag. Um 17 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung inklusive einiger Ehrungen durch den Bürgermeister. Von 19 Uhr an startet die lange Partynacht. Die Band „Casino Royale“ sowie ein DJ sorgen für den musikalischen Rahmen. Tags darauf beginnt um 10 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst, um 11 Uhr schließt sich ein Bürgerbrunch an. Von 14.30 Uhr an gibt‘s Kaffee für Senioren und einen Spielenachmittag für Groß und Klein.

Ein lauer Sommerabend beim Peiner Weinfest – bestes Wetter, beste Stimmung und Hochbetrieb.
Ein lauer Sommerabend beim Peiner Weinfest – bestes Wetter, beste Stimmung und Hochbetrieb. © BZV | Heike Heine-Laucke / Archiv

Weinfest in Peine (9. bis 11. August), historischer Marktplatz

Traditionell im August verwandelt sich der historische Marktplatz in Peine zu einem gemütlichen Weindorf. Die PeineMarketing lädt zu entspannten Stunden unter schattigen Bäumen, zu einem guten Tropfen Rebensaft und zu Geselligkeit mit vielen gutgelaunten Menschen.

Winzer, Weinhändler, Kulinarisches und ein buntes Rahmenprogramm bestimmen das Wochenende. Verschiedene Künstler bereichern das Weinfest mit ihren Beiträgen. Da ist – ebenso wie bei den vielen Weinsorten und Leckereien – garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Öffnungszeiten:

Fr., 9.8., 18 bis 23.30 Uhr; Sa., 10.8., 15 bis 23.30 Uhr; So., 11.8., 12 bis 18 Uhr.

Festakt „50 Jahre Gemeinde Vechelde“ und Sommerabend im Schlosspark Vechelde (23./24. August)

Die Gemeinde Vechelde feiert runden Geburtstag, mit ihren 17 Ortsteilen besteht sie seit 50 Jahren als Einheitsgemeinde. Die Feierlichkeiten starten am 23. August mit einem Festakt im Bürgerzentrum, zu dem die Partnergemeinden aus Biederitz, Niemodlin und Valkeakoski eingeladen sind. Verwaltungsseitig werden Schritte forciert, um den aktuell noch gesperrten Saal des Bürgerzentrums zu den Feierlichkeiten wiederherzustellen.

Am Samstag, 24. August, steigt wie in den vergangenen beiden Jahren ein Familiennachmittag im Schlosspark mit vielfältigen Angeboten, der in den Abendstunden in den beliebten Sommerabend mit Live-Musik, künstlerischen Darbietungen und kulinarischen Angeboten übergeht.

Die Peiner Innenstadt verwandelt sich in der Adventszeit in eine Weihnachtsstadt. Der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz ist das Herzstück des Festmonats. 
Die Peiner Innenstadt verwandelt sich in der Adventszeit in eine Weihnachtsstadt. Der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz ist das Herzstück des Festmonats.  © MARCEL NIZIAK | MARCEL NIZIAK / Archiv

Weihnachtsstadt Peine (29. November bis 23. Dezember)

Der besondere Zauber der Weihnachtszeit hält Einzug in die Peiner Innenstadt, begleitet von Buden, die regionale Köstlichkeiten bieten. Peine lädt ein zu einer zauberhaften Weihnachtsstadt in der City. Die vier Adventswochenenden tragen besondere Höhepunkte in sich. Einwohner wie auch Gäste dürfen sich auf ein facettenreiches Programm voller Überraschungen freuen.

Ihr Newsletter für Peine & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Am ersten Adventswochenende wird in Kooperation mit Peiner Vereinen das Motto „Wohltätige Weihnachten“ zelebriert. Am zweiten Adventswochenende steht der bezaubernde „Mittelaltermarkt“ im Fokus. Zu sehen und zu erleben gibt es historisches Handwerk vom Schmied bis zum Lederverarbeiter. Am dritten Adventswochenende folgt der „Kunsthandwerkermarkt“, auf dem es selbst gestaltete Artikel wie Karten, Strickwaren oder handgearbeiteten Schmuck gibt. Nicht zu vergessen der Scottish Culture Club, der am letzten Adventswochenende die traditionelle schottische Weihnacht mit passender Musik feiert.

Die Peiner Weihnachtsstadt wird am Nachmittag des 29. November eröffnet. Ganz traditionell startet um 17 Uhr ein Laternenumzug für Kinder vom neuen Rathaus entlang des Werderparks bis zum historischen Marktplatz.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Peine lesen:

Täglich wissen, was in Peine passiert: