Peine. Es bestand der Verdacht, dass der Mann betrunken hinterm Steuer saß. Insgesamt wurden rund 150 Fahrzeuge am Montag kontrolliert.

In Peine haben Polizeibeamte am Montag eine Verkehrskontrolle mit dem Schwerpunkt Fahren unter Drogen- und Alkoholeinfluss durchgeführt. Neben einer Kontrollstelle an der Ilseder Straße gab es auch mehrere im Landkreis Peine verteilte mobile Kontrollen. Zwar liefen die Kontrollen insgesamt ruhig und professionell, so die Polizei, bei einem Fahrzeugführer bestand jedoch der Verdacht, dass er betrunken Auto fuhr. Er leistete Widerstand gegen die Maßnahmen, ihm mussten letztendlich Handfesseln angelegt werden, bevor ihm eine Blutprobe entnommen werden konnte. Verletzt wurde niemand.

Ihr Newsletter für Peine & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Alles in allem sind rund 150 Fahrzeuge kontrolliert worden. 25 Ordnungswidrigkeiten wurden festgestellt, dabei handelte es sich primär um kleinere Vergehen, wie Handynutzung oder Gurtverstöße, so die Polizei abschließend.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Peine lesen:

Täglich wissen, was in Peine passiert: