Helmstedt. Die Redaktion der Helmstedter Nachrichten sucht mit ihren Leserinnen und Lesern Menschen, die sich für andere einsetzen.

Was wäre die Gesellschaft ohne sie – die oftmals „stillen Helden des Alltags“!? Menschen, die anpacken, ohne lange zu fragen. Männer und Frauen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen. Die pragmatisch sind, da sind und einfach auch mal machen. Genau solche Menschen möchte unsere Zeitung mit dem Ehrenamtspreis „Menschen des Jahres“ in Helmstedt ehren und auszeichnen.

Und genau da kommen Sie, liebe Leserinnen und Leser, ins Spiel. Wer sind Ihre „Helden des Alltags“ in Helmstedt? Wer hat eine solche Auszeichnung verdient? Wessen Leistungen sollten einmal auf großer Bühne gewürdigt werden? Wer wird Nachfolgerin oder Nachfolger von Uwe Lickfett aus Büddenstedt, die im vergangenen Jahr gewonnen hatte.

Menschen für ihre Taten ehren und auszuzeichnen

Kerstin Loehr, Chefredakteurin unserer Zeitung, sagt: „Bürgerschaftliches Engagement für unsere Städte und Gemeinden ist seit jeher wichtig und förderungswürdig. In unruhigen Zeiten wie diesen aber ist es aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Es ist die Achtsamkeit dieser Menschen, die sie von stillen Beobachtern zu Handelnden werden lässt. Manchmal ist es nur ein aufmunterndes Wort, oft aber ist es ganz konkrete Hilfe, die anderen zugute kommt. Der Wolfenbütteler Zeitung ist es ein großes Anliegen, die guten Beispiele dieses ehrenamtlichen Engagements aufzuspüren und ans Licht zu holen und diese Menschen für ihre Taten zu ehren und auszuzeichnen – auf dass möglichst viele sich diesem Vorbild anschließen mögen!“

Den ersten Platz belegte 2023 Uwe Lickfett für sein vielfältiges Engagement. Der 64-Jährige organisierte Hilfslieferungen in das Ahrtal, unterstützt den Verein Helmfest und engagiert sich auf unterschiedlichste Weise für sein Dorf Büddenstedt. Er betonte am Abend des Festaktes: „Ich bin überwältigt und muss das erst einmal begreifen. Ich bedanke mich bei allen, die hier vorgestellt wurden. Ich wünsche mir weniger ich, dafür mehr wir.“

Vorschläge können bis 15. Juni eingereicht werden

Nun aber auch zurück zu Ihnen, liebe Leserinnen und Leser: Wenn Sie Menschen kennen, die den Ehrenamts-Preis unserer Zeitung verdient haben, können Sie uns Ihre Vorschläge für die „Menschen des Jahres 2024“ in Helmstedt bis zum Samstag, 15. Juni, einreichen.

Ihr Newsletter für Helmstedt & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wer hat sich besonders um die Stadt und Region Helmstedt und ihre Menschen verdient gemacht? Das können Helmstedterinnen und Helmstedter sein, die sich ehrenamtlich in einem Verein einbringen. Gesucht werden aber auch Frauen und Männer, Mädchen und Jungen, die sich außerhalb von Organisationsstrukturen zum Wohle anderer Menschen eingesetzt und Zivilcourage bewiesen haben.

Jury wählt die fünf Kandidatinnen und Kandidaten aus

Als Leserinnen und Leser können sie auch andere oder sich selbst vorschlagen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen. Eine Jury wird die fünf Kandidatinnen und Kandidaten ermitteln. Unsere Redaktion wird sie auf unserem Online-Portal und in der Print-Ausgabe vorstellen. Dann haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, die Wahl: Die Preisträger bestimmen Sie mittels Online-Abstimmung auf unserem Portal.

Schicken Sie uns gern Namen, den Wohnort und eine kurze Erklärung, warum diese Menschen ihrer Meinung nach „Menschen des Jahres“ in Helmstesdt sind. Sie können entweder einen Text einreichen oder auch ein kurzes Video aufnehmen und uns zusenden an die E-Mail-Adresse: redaktion.helmstedt@funkemedien.de.

Menschen des Jahres - Helmstedt

Das Projekt: Sie sind die stillen Helden des Alltags – Menschen, die für andere da sind, die sich engagieren oder Zivilcourage gezeigt haben. Ihnen möchten wir mit der Veranstaltung für ihr Engagement danken.

Eine Jury sucht die fünf Kandidatinnen und Kandidaten aus, die auf unserem Nachrichtenportal und in der Printausgabe vorgestellt werden.

Die Abstimmung: Den „Mensch des Jahres 2024“ in Helmstedt bestimmen Sie mittels Online-Abstimmung.

Vorschläge können noch bis 15. Juni eingereicht werden: redaktion.helmstedt@funkemedien.de.

Der Partner: Unterstützt wird diese besondere Aktion von der Domäne Schickelsheim.