Schöningen. Am Wochenende kam es in der Burgstraße zu zwei Vorfällen. Ein Diebstahl scheiterte. Auch in einem Gewerbegebiet trieben Diebe ihr Unwesen.

Unbekannte Täter haben zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag einen Kleintransporter in der Burgstraße in Schöningen aufgebrochen, bei einem Lkw scheiterte der Versuch. Der Nutzer eines Lkw verständigte am Sonntagnachmittag die Polizei, nachdem er festgestellt hatte, dass in sein Firmenfahrzeug versucht worden war, einzubrechen. Die Täter hatten sich vergeblich bemüht, eine Transportbox aufzuhebeln.

Am Sonntagabend bemerkte ein Firmenmitarbeiter den Einbruch in seinen Kleintransporter, der ebenfalls in der Burgstraße geparkt stand. Hier hatten unbekannte Täter eine Scheibe des Fahrzeugs eingeschlagen und eine Digitalkamera, eine Tasche mit Kleinwerkzeugen, einen Akkubohrer, einen Bohraufsatz sowie eine Jacke entwendet.

Zeugen, die im Zusammenhang mit den Taten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich unter (05362) 96830 an das Polizeikommissariat Schöningen.

Diebesduo bricht in Schöninger Gewerbegebiet in Firmenfahrzeug, Scheune und Container ein

Weitere Einbrüche haben sich in der Nacht zu Sonntag auf dem Gelände eines Schöninger Gewerbegebietes ereignet, unter anderem brachen Unbekannte ein Firmenfahrzeug, eine Scheune und einen Container auf und stahlen Werkzeug. Die Täter wurden laut Polizei von einem Zeugen gestört und entkamen unerkannt. Am Sonntagmorgen verständigte der Inhaber einer in der Straße Grasmühle gelegenen Firma die Polizei und teilte mit, dass in einen Container auf seinem Gelände eingebrochen worden sei und zwei Täter auf der Flucht beobachtet worden wären.

Die alarmierten Polizeibeamten suchten umgehend die genannte Anschrift auf und leiteten Fahndungsmaßnahmen ein. Da ein Zeuge die Täter in Richtung Feldmark flüchten sah, wurde der Bereich umstellt und mit einem Diensthund abgesucht. Doch diese Maßnahmen führten nicht zur Ergreifung der Täter.

Bei der genaueren Tatortaufnahme stellte sich heraus, dass die Einbrecher die Scheiben aus einem Container in der Straße Grasmühle eingeschlagen und Werkzeug (Rotationslaser) entwendet hatten. Des Weiteren schlugen sie die Scheiben einer Scheune in der Oschersleber Straße ein, Diebesgut erlangten die Täter dabei nicht. Die Scheibe eines am Zaun der Kläranlage geparkten Firmenfahrzeugs wurde eingeschlagen und der Innenraum ohne Erfolg durchwühlt. Des Weiteren beschädigten die Täter zwei Fensterscheiben eines Lagerraumes, ohne diesen in der weiteren Folge zu betreten. Die Täter waren etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Hinweise: (05352) 96830.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Helmstedt lesen:

Täglich wissen, was in Helmstedt passiert: