Stüde. Zum zweiten Mal finden die Bundeshundespiele am Bernsteinsee bei Stüde, Kreis Gifhorn, statt. Hier ein Blick ins Programm.

Die Bundeshundespiele, das große Event für Fellnasen, kommt zurück an den Bernsteinsee! Am Wochenende 8. bis 9. Juni werden Hunderte von Hunden erwartet. „Mach deinen Hund zum Helden“, so Organisatorin Melanie Knies aus Berlin, die die Bundeshundespiele mit Unterstützung des Tiernahrungsherstellers Platinum vorbereitet hat. Ob Stand-up-Paddeling mit Hund, Beachility oder Mantrailing, Canicross oder Dummysuche – für reichlich Abwechslung ist gesorgt.

Bundeshundespiele am Bernsteinsee: TV-Koch Mike Süsser wieder da

Aus zehn unterschiedlichen Disziplinen können sich die Teilnehmer vier aussuchen. Begleitet werden die Bundeshundespiele von einem Moderatoren-Duo und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm mit Musik und flotten Sprüchen. Am Samstag ist der bekannte TV-Koch Mike Süsser zu Gast. Zum Mittag gegen 12.30 Uhr bringt er den Besuchern etwas Leckeres mit: Quasi Hundefutter für Zweibeiner. Er erklärt die Fleischsaftgarung, wie sie auch bei Platinum-Futter üblich ist, anhand leckerer Rezepte. Anschließend ist gegen 15 Uhr Autogrammstunde angesagt.

Für angemeldete Teilnehmer beginnt das Programm am Samstag bereits um 9 Uhr. Besucher und neugierige Hunde, die sich den Event anschauen und erschnüffel möchten, sind willkommen. Am Samstag ist um 18 Uhr Schluss, danach gibt es um 19.30 Uhr noch einen Abendvortrag „Verstehen Sie ihren Hund“ mit Marc Eichstedt aus dem TV-Team rund um Martin Rütter. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Am Sonntag ist um 16.30 Uhr Schluss mit den Bundeshundespielen.

Neben Ausrüstern für Hundesport ist unter anderem auch das DRK Wolfsburg dabei, das zeigt, wie Erste Hilfe am Hund geleistet wird und unter dem Motto Basics Outdoor-Erste-Hilfe zeigt, was man machen muss, wenn man sich mal den Fuß verstaucht oder eine Zecke entfernen muss. Gezeigt wird auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung am Menschen.   

Der Eintritt ist für Besucher frei und auch Ihre Vierbeiner dürfen selbstverständlich mit. Allerdings wird eine Parkgebühr von 5 Euro erhoben.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Gifhorn lesen:

Täglich wissen, was in Gifhorn passiert: