Braunschweig. In Rautheim hat es am Montagabend gebrannt. Schwarzer Rauch drang aus einer Wohnung. Die Bewohner schafften es schnell nach draußen.

Die Feuerwehr Braunschweig ist am Montagabend zu einem brennenden Wäschertrockner in Rautheim ausgerückt, der in einer Dachgeschosswohnung Feuer gefangen hatte. Der Alarm ging bei den Einsatzkräften gegen 20 Uhr ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang schwarzer Rauch aus einem Fenster im Dachgeschoss. Die vierköpfige Familie, die in der Wohnung wohnt, hatte sich bereits selbst in Sicherheit gebracht und die Nachbarn gewarnt.

Ihr Newsletter für Braunschweig & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Brandbekämpfung zeigte schnellen Erfolg, teilt die Feuerwehr mit. Den abgelöschten Trockner entfernten die Kräfte aus der Wohnung und lüfteten diese anschließend. Das Badezimmer wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen, die restliche Wohnung blieb nahezu unbeschadet. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Rautheim.

Mehr wichtige Nachrichten aus Braunschweig lesen:

Täglich wissen, was in Braunschweig passiert: