Braunschweig. Im Kanzlerfeld ist am Mittwoch ein Unfall geschehen – eine 72-Jährige verletzte sich schwer. Doch wer hatte an der Ampel grünes Licht?

In Braunschweig hat sich am Mittwochnachmittag eine 72 Jahre alte Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Polizei-Angaben zufolge kam es auf der Kreuzung zwischen Bundesallee und Pfleidererstraße im Kanzlerfeld zur Kollision mit einer Autofahrerin aus dem Kreis Gifhorn.

Die 51-Jährige kam gegen 15.30 Uhr mit ihrem Auto aus Richtung Lehndorf. An der Kreuzung mit der Pfleidererstraße querte zur selben Zeit die 72-jährige Braunschweigerin die Bundesallee – von rechts nach links über die Fußgänger- und Radfahrerfurt.

Ihr Newsletter für Braunschweig & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach dem Zusammenstoß wurde die Fahrradfahrerin ins Krankenhaus gebracht. Beide Unfallbeteiligten gaben an, bei grüner Ampel gefahren zu sein. Aus diesem Grund sucht die Braunschweiger Polizei nun nach Zeuginnen oder Zeugen, die explizit Angaben zur Schaltung der Ampel zum Unfallzeitpunkt machen können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer (0531) 476-3935 entgegen.

Mehr wichtige Nachrichten aus Braunschweig lesen:

Täglich wissen, was in Braunschweig passiert: