Braunschweig. Nach einer Operation war ein 72-Jähriger aus dem Städtischen Klinikum in Braunschweig verschwunden. Am Samstag tauchte er wieder auf.

Seit Donnerstagabend, 16. Mai, wurde der 72-jährige Braunschweiger Klemens Wellinski vermisst. Nach Angaben der Polizei Braunschweig wurde der Mann bereits am Samstagmorgen, 18. Mai, wohlbehalten an seiner Wohnanschrift angetroffen.

Ihr Newsletter für Braunschweig & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach einer Operation im Städtischen Klinikum in der Salzdahlumer Straße hatte er sein Zimmer in den Abendstunden eigenständig verlassen. Kurz nach 20 Uhr meldete das Klinikum ihn bei der Polizei als vermisst, teilte diese mit. Unverzüglich eingeleitete Suchmaßnahmen sowie die Überprüfung seiner Wohnanschrift verliefen zunächst erfolglos.

Der Gesundheitszustand des Vermissten konnte nicht eingeschätzt werden, es wurde jedoch angenommen, dass er zeitlich und örtlich orientierungslos war.

Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

Keine wichtigen News mehr verpassen: