Göttingen. Unter den Verletzten sei auch ein Feuerwehrmann. Die Rauchsäule war bis in die Ferne sichtbar

Bei einem Brand in einem psychiatrischen Krankenhaus in Göttingen sind vier Menschen leicht verletzt worden. Die Löscharbeiten dauerten an, sagte ein Feuerwehrsprecher am Freitagabend in Göttingen. Wie genau der Brand ausgebrochen sei, sei noch unklar. „Hier brennen mehrere Gebäudeteile“, sagte der Feuerwehrsprecher.

Darunter sei das Hauptgebäude der Klinik, ein Fachwerkgebäude. Der Dachstuhl sei dort bereits eingestürzt. Die Rauchsäule des Brandes sei weithin sichtbar. Unter den Verletzten sei auch ein Feuerwehrmann.