Braunschweig. Der 29. Februar ist der „Tag der seltenen Erkrankungen“. Die Betroffenen brauchen mehr Information und mehr Aufmerksamkeit.