Baukosten für US-Truppen in Deutschland zahlt der Bund

Braunschweig.  Vor dem Nato-Gipfel in Brüssel kritisiert US-Präsident Trump erneut die zu geringen Rüstungsausgaben wichtiger Bündnispartner wie Deutschland.

Kampfjets der Bundesluftwaffe vom Typ Tornado stehen auf dem Vorfeld des Fliegerhorstes Büchel. Auch das US-Militär hat dort einen Stützpunkt.

Kampfjets der Bundesluftwaffe vom Typ Tornado stehen auf dem Vorfeld des Fliegerhorstes Büchel. Auch das US-Militär hat dort einen Stützpunkt.

Foto: Thomas Frey / dpa

Sind die Kosten der Stationierung der US-Armee in Deutschland in den 1,2 Prozent der deutschen Nato-Quote enthalten?Das fragt unsere Leserin Annette Bryce.Die Antwort recherchierte Johannes Kaufmann mit unseren Agenturen. Noch immer sind rund 40 000 ausländische Soldaten auf deutschem Boden stationiert. Die meisten davon, mehr als 35 000, sind US-Amerikaner. Die Frage unserer Leserin ist schnell beantwortet: Baukosten an den Standorten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (5)