Atze Schröder wird in Braunschweig melancholisch

Braunschweig.  Der Komiker setzt bei seinem Auftritt in der Stadthalle vor allem auf Altbewährtes. Am Schluss der Show überrascht er das Publikum aber noch.

Atze Schröder während der Show in der Stadthalle in Braunschweig.

Atze Schröder während der Show in der Stadthalle in Braunschweig.

Foto: Philipp Ziebart

Im 25. Jahr auf der Bühne, unterwegs mit dem zwölften Soloprogramm. Was kann da so ein kumpelhafter Ruhrpott-Proll noch Neues erzählen? Wie bleibt die überschaubare Lebenswelt interessant? Im letzten Programm erkundete Atze Schröder kurz eine neue Facette: das Altern. Das war recht ergiebig. Er hat...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: