„Weil die Leute Angst hatten“

Braunschweig  Tatiana Brandrup stellt am Montag ihre Doku über das Moskauer Kinomuseum vor.

Die deutschrussische Regisseurin Tatiana Brandrup.

Foto: privat

Die deutschrussische Regisseurin Tatiana Brandrup.

Eine Liebeserklärung ans Kino und seine diskussionsanregende Macht. Eine russische Geschichte der letzten 30 Jahre. Das Porträt einer beeindruckenden Persönlichkeit: Tatiana Brandrups Film „Cinema: A Public Affair“, der bereits vergangene Woche in Braunschweig zu sehen war, erzählt vom Moskauer...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.