Helmstedt. Der Paritätische kümmert sich weiter in den Randzeiten um die Kinder. CDU-Landtagsabgeordnete Veronika Bode kritisiert die Regierung.

Um den Ganztagsschulbetrieb in den Helmstedter Grundschulen sicherzustellen, wird die Stadt auch im kommenden Jahr tief in die eigene Tasche greifen. Die Finanzierung der Betreuung ist eigentlich Landesaufgabe. Doch um den Bedarf an Betreuungszeiten und -angeboten außerhalb des Unterrichts zu gewährleisten, reichen die vom Land bereitgestellten Mittel nicht.