Helmstedt. Ein in Helmstedt gefasster Iraker wollte offenbar einen Terroranschlag verüben. Die Behörden zogen ihn aus dem Verkehr. Das beruhigt.