Mähdrescher und Kornfeld brennen im Landkreis Helmstedt

Grasleben  Ein Mähdrescher hat am Freitagabend auf einem Feld in Grasleben Feuer gefangen. Ein Hektar des Feldes wurde dabei zerstört.

Am Freitagabend sind alle Feuerwehren der Samtgemeinde Grasleben zu einem brennenden Mähdrescher auf einem Feld in der Nähe von Querenhorst alarmiert worden. Schon am Ortsausgang Grasleben war die Rauchentwicklung für die anrückenden Kräfte zu sehen.

Aufgrund der Größe des Feldes und die rasche Ausbreitung des Feuers wurden weitere Fahrzeuge aus Helmstedt hinzugezogen, berichtet Gemeindebrandmeister Maik Wermuth. An dem erst 1,5 Jahre alten Mähdrescher entstand ein Totalschaden.

Insgesamt waren 65 Einsatzkräfte mit 13 Fahrzeugen der Feuerwehren und ein Rettungswagen beteiligt, fünft Trupps unter Atemschutz bekämpften das Feuer und verhinderten eine Ausbreitung. Es wurde ein Hektar des drei Hektar großen Kornfeldes durch das Feuer zerstört. 36 000 Liter Wasser und 120 Liter Schaummittel mussten durch die Wehren eingesetzt werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder