Ausbüttel. BMW rauscht vor der Ampel auf einen Sprinter und einen PKW. Der Fahrer verletzt sich leicht. Soweit staut sich der Verkehr.

Einmal nicht aufgepasst - da hat es gekracht: Weil der 18-jährige Fahrer eines BMW aus Osterode im Harz das Ende einer Autoschlange vor der Ampelkreuzung mit der Braunschweiger Straße zu spät bemerkte, gab es einen folgenreichen Unfall auf der B4 auf Höhe des Abfallwirtschaftszentrums Ausbüttel.

Er kam von Süden, berichtet ein Sprecher der Meiner Polizei. Der BMW krachte auf einen Mercedes-Transporter mit einem 47-jährigen Fahrer aus Salzgitter. Der Sprinter wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Wagen davor geschoben, auf einen Mercedes-PKW aus Hamburg mit einem 57-Jährigen am Steuer. Verletzt wurde dabei nur einer: der Unfallverursacher. Und zwar leicht.

Die Folgen waren für die anderen Autofahrer dennoch beträchtlich: Während der Aufräumarbeiten und Bergung der Fahrzeuge staute sich der Verkehr in beide Richtungen - nach Süden unter anderem bis nach Rötgesbüttel.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Gifhorn lesen:

Täglich wissen, was in Gifhorn passiert: