Lagesbüttel. Neben den verschiedenen Ständen gibt es in Lagesbüttel auch Gegrillte, Getränke, Kaffee und Kuchen.

Die Lagesbüttler verkaufen am 20. August von 10 bis 16 Uhr alles, was sich so im Keller angesammelt hat und nicht mehr gebraucht wird - und das bereits zum zweiten Mal.

Nach dem erfolgreichen ersten Dorf-Flohmarkt im Spätsommer des vergangenen Jahres, hat sich das Organisationsteam rund um Meike Damaschke, Silke Schwember und Ramona Wegner wieder zusammengesetzt und den Termin diesen Sommer festgelegt. Es
wird mit Sicherheit wieder allerhand kuriose, außergewöhnliche Dinge geben und Besucher können vor allem richtig gute Schnäppchen an dem hoffentlich sonnigen Sonntag machen, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren. „Wir haben letztes Jahr gutes Feedback bekommen und hoffen dieses Jahr auf eine noch zahlreichere Teilnahme der Lagesbüttler“, sagt Meike Damaschke.

Lagepläne mit den teilnehmenden Trödlern gibt es an dem Tag wieder an verschiedenen Ständen im Dorf.

Für Essen und Trinken wird an gekennzeichneten Plätzen im Ort gesorgt sein. So wird es unter anderem bei der Freiwilligen Feuerwehr wieder Gegrilltes und Getränke geben. Bei der örtlichen Sportgemeinschaft dürfen sich die Besucher über
selbst gebackenen Kuchen und Kaffee freuen. Auch in der Halle des Reitvereins wird es Verpflegung für hungrige Trödelbegeisterte geben, teilen die Organisatoren mit.