Meinersen: Transporter kracht gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Der VW Crafter prallte frontal gegen einen Baum.

Der VW Crafter prallte frontal gegen einen Baum.

Foto: Bernd Behrens

Meinersen.  Der Fahrer war am späten Donnerstagabend auf der B188 eingeklemmt. Warum er von der Fahrbahn abkam, ist unklar. Die Straße war stundenlang gesperrt.

Schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Gifhorn: Auf der B188 wurde am späten Donnerstagabend gegen 23.35 Uhr ein 20-Jähriger schwer verletzt. Der Mann aus dem Landkreis Cloppenburg fuhr mit seinem VW Crafter in Richtung Meinersen. In einer leichten Linkskurve zwischen dem Kreisel und Meinersen kam er mit seinem Kleintransporter aus ungeklärtem Grund nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr nahezu ungebremst frontal gegen einen Straßenbaum. Das berichtet die Feuerwehr.

Unfall bei Meinersen: Fahrer war eingeklemmt

„Gegenüber Ersthelfern hatte der Fahrer angegeben, dass er einem Tier ausgewichen und so gegen den Straßenbaum geprallt war“, berichtet Feuerwehr-Sprecher Carsten Schaffhauser. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, war aber ansprechbar. Die Feuerwehrleute befreiten den Fahrer mit schwerem Gerät schonend aus dem Fahrzeug und übergaben ihn an den Rettungsdienst mit Notarzt. Die Rettungskräfte brachten den 20-Jährigen in das Gifhorner Krankenhaus.

B188 war zwei Stunden gesperrt

Gemeldet wurde der Unfall zunächst auf der L283 zwischen Leiferde und dem Kreisel, deshalb wurden die Feuerwehren Leiferde, Hillerse und Dalldorf alarmiert – und nicht die Wehrleute aus Meinersen. Den Einsatz der 45 Feuerwehrleute leitete Gemeindebrandmeister Sven Jürgen Mayer. Die B188 war für knapp zwei Stunden voll gesperrt, der geringe Verkehr wurde umgeleitet. Der VW Crafter erlitt einen Totalschaden.

Zu einem weiteren Unfall auf der B188 war es nur einige Stunden zuvor gekommen: Am Donnerstagmorgen stieß ein Auto mit einem Motorrad zusammen. Auch hier wurde der Fahrer schwer verletzt.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de