Braunschweig. Den Kindern der Schulkindbetreuung in Broitzem wurde vor vier Jahren eine Garage für ihre Kettcars zugesagt. Sie warten noch immer.

Wenn man sein Fahrzeug erst zwei Treppenabsätze hinuntertragen muss, bevor man losfahren kann, ist das ziemlich unkomfortabel. Das finden auch die Kinder in der Schulkindbetreuung der Grundschule Broitzem: Wenn die Kinder mit ihren roten Kettcars über den Schulhof fahren wollen, müssen sie sie erst aus dem Hauptgebäude zwei Treppen runter heben – und die robusten Fahrzeuge sind ziemlich schwer.