Braunschweig. Bei der Aktion für Kinder aus armen Familien sind im letzten Jahr 3600 Päckchen zusammengekommen. Bis 12. Dezember kann jetzt wieder jeder mitmachen.

Julia Swiatkowski steht schon wieder unter Strom, denn jetzt geht es in die heiße Phase: Die diesjährige Aktion „Päckchen für Braunschweig“ ist gestartet. Die 19-Jährige organisiert das Ganze in diesem Jahr bereits zum fünften Mal mit ihrem Team junger Leute – und mit großer Unterstützung etlicher Unternehmen und Sponsoren, wie sie betont, zum Beispiel Northern Events, Schmetzer Automobile und DHL. „Wir sind die größte Weihnachtsaktion in der Region“, sagt sie stolz. „Wir haben die größte Reichweite, das größte Netzwerk.“