Braunschweiger Ringgleis: Stadt investiert 1,1 Millionen Euro

Braunschweig.   Um den Lückenschluss noch in diesem Jahr zu erreichen, werden bestehende Wege genutzt, teils erneuert und verbreitert, zu einem Teil auch neu gebaut.

Das Ringgleis am Bienroder Weg.

Das Ringgleis am Bienroder Weg.

Foto: Jörn Stachura

Rund 1,1 Millionen Euro lässt sich die Stadt in diesem Jahr den Ausbau des Ringgleises kosten, bei dem – wenn auch zum Teil auf vorläufigen Routen – noch in 2019 der Lückenschluss gelingen soll. Dazu werden zu einem großen Teil vorhandene Wegeverbindungen genutzt, teils erneuert und verbreitert,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: