Unbekannte attackieren Burschenschaftler in Braunschweig

Braunschweig.  Der Mann wurde von Unbekannten beleidigt und anschließend zusammengeschlagen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Ein Burschenschaftler ist in Braunschweig von Unbekannten beleidigt und zusammengeschlagen worden.

Ein Burschenschaftler ist in Braunschweig von Unbekannten beleidigt und zusammengeschlagen worden.

Foto: Bernd Settnik / dpa

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit einer Schlägerei in der Nacht von Samstag auf Sonntag nördlich der Innenstadt Zeugen. Passanten entdeckten laut Polizeibericht gegen 3.10 Uhr einen Mann, der mit blutenden Gesichtsverletzungen und Schürfwunden allein durch die Straßen lief. Sie riefen die Polizei.

Der 27-Jährige sei allein in der Kaiserstraße unterwegs gewesen, als eine Gruppe von sechs vermummten Personen auf ihn zugekommen sei. „An seiner schwarz-rot-goldenen Schärpe, die er gut sichtbar trug, konnte man seine Zugehörigkeit zur Burschenschaft Germania deutlich erkennen“, melden die Beamten. Daraufhin sei er von den unbekannten Personen als „Burschenschaftsschwein“ betitelt und beleidigt sowie anschließend zusammengeschlagen worden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (8)