Das Ringgleis erreicht das Östliche Ringgebiet

Braunschweig.  Der nächste Abschnitt entsteht zwischen Gliesmaroder Straße und Ebertallee. Allerdings ist der Weg dort ist nicht unproblematisch.

Der alte Fuß- und Radweg zwischen Nußberg und Bahngleisen wird zum neuen Ringgleis-Abschnitt. Eine Asphaltierung ist geplant, damit sich der Weg bei jedem Wetter nutzen lässt.

Der alte Fuß- und Radweg zwischen Nußberg und Bahngleisen wird zum neuen Ringgleis-Abschnitt. Eine Asphaltierung ist geplant, damit sich der Weg bei jedem Wetter nutzen lässt.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Wenn auch mit Umwegen – im nächsten Jahr soll es auf dem Ringgleis rund um die Stadt gehen. Der Planungsausschuss hat am Mittwoch einstimmig beschlossen, dass das wichtige Stück zwischen Gliesmaroder Straße und Ebertallee gebaut wird. Das Ringgleis wird dann durch drei Stadtteile führen: Westliches Ringgebiet, Nordstadt und erstmals durch das Östliche Ringgebiet. Eine aufgegebene Eisenbahntrasse, die man zum Fuß- und Radweg umbauen...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)