Mittelmaß und Schrecken – Hitlers Braunschweiger Personal

Braunschweig  In der Reihe der „Braunschweiger Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts“ widmet sich Band 4 den Nazi-Größen.

Auf dem Burgplatz im Juli 1935. Hitler besucht das geöffnete Grab Heinrichs des Löwen im Dom. Direkt hinter Hitler Braunschweigs Landespolizeichef Friedrich Jeckeln. Ministerpräsident Dietrich Klagges beobachtet die Szene argwöhnisch. Ganz rechts im Hintergrund Landesminister Friedrich Alpers.

Auf dem Burgplatz im Juli 1935. Hitler besucht das geöffnete Grab Heinrichs des Löwen im Dom. Direkt hinter Hitler Braunschweigs Landespolizeichef Friedrich Jeckeln. Ministerpräsident Dietrich Klagges beobachtet die Szene argwöhnisch. Ganz rechts im Hintergrund Landesminister Friedrich Alpers.

Die hiesige Geschichte des Freistaates Braunschweig mit dem und im Nationalsozialismus ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Schon 1930 waren hier die Nazis an der Regierung beteiligt, früher als anderswo in Deutschland. Diesem Umstand ist auch die bis heute diskutierte und bestaunte Tatsache zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: