Digital auf der Überholspur

Wolfsburg  VW-Azubis stellen Bundesministerin Johanna Wanke ihre Projekte zum Thema Digitalisierung vor.

Kyra Kantelberg (rechts), Auszubildende für Industriemechanik, macht Bildungsministerin Johanna Wanka mit dem digitalen Lernformat des Virtuellen Schweißens vertraut.

Foto: Volkswagen AG

Kyra Kantelberg (rechts), Auszubildende für Industriemechanik, macht Bildungsministerin Johanna Wanka mit dem digitalen Lernformat des Virtuellen Schweißens vertraut. Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg. Fahrzeugteile, die im 3D-Drucker entstehen, und Autos, die ohne Fahrer fahren – in Sachen Digitalisierung rüstet VW mächtig auf. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, sprach am Freitag im VW-Werk mit Auszubildenden über die Digitalisierung in der Berufsausbildung und ließ sich von ihnen einige Projekte vorstellen. Dabei durfte die Ministerin sogar auch selbst zum...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)