Bisher kein Verkehrstoter und viel weniger Schwerverletzte

Fallersleben  Aber die Zunahme der Alkohol-Unfälle trübt die vorläufige Bilanz 2012 für das Gebiet der Fallersleber Polizei.

Ende Juli passierte auf der Wolfsburger Landstraße mit einem Radfahrer dort der vorerst letzte Unfall. Foto (Archiv): regios24/Anja Weber

Ende Juli passierte auf der Wolfsburger Landstraße mit einem Radfahrer dort der vorerst letzte Unfall. Foto (Archiv): regios24/Anja Weber

Als „wirklich positiv“ beurteilt Polizeileiter Dieter Domeyer die Entwicklung der Verkehrsunfälle, was die schweren Folgen betrifft: „Wir hatten in diesem Jahr bisher keinen einzigen Verkehrstoten und nur vier Schwerverletzte.“ Im Vorjahr habe es dagegen noch 16 Schwerverletzte und auch deutlich...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.