Operette wird erst durch Musik zum Erlebnis

Wolfsburg  „Viktoria und ihr Husar“ im Theater bot hervorragenden Gesang.

Die Operette „Viktoria und ihr Husar“ tat sich vor allem wegen der musikalischen Darbietungen hervor.

Foto: rs24/ Nehlsen

Die Operette „Viktoria und ihr Husar“ tat sich vor allem wegen der musikalischen Darbietungen hervor. Foto: rs24/ Nehlsen

Große Liebe, tiefe Gefühle, schiere Verzweiflung – das enthält wohldosiert die Operette „Viktoria und ihr Husar“ von Alfred Grünwald und Fritz Beda-Löhner. Den bis heute anhaltenden Erfolg aber macht die Musik von Paul Abraham aus, der Imre Földes’ ungarisches Libretto so in Noten goss, dass nahezu...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.