Stühlerücken bei den Stadtwerken

Wolfsburg  Die Stadtwerke AG könnte bald ohne Aufsichtsratsvorsitzenden sein. Hans-Georg Bachmann (SPD) verzichtet auf sein Mandat – zumindest auf dem Papier.

Verschiebungen gibt es im Aufsichtsrat der Stadtwerke AG.

Foto: Rasehorn

Verschiebungen gibt es im Aufsichtsrat der Stadtwerke AG. Foto: Rasehorn

Durch den Parteiübertritt der ehemaligen SPD-Ratsfrau Brigitte Fischer zur PUG verliert die SPD eins ihrer vier Mandate im Aufsichtsrat der Stadtwerke.In der Ratssitzung gab es am Mittwoch eine große Überraschung: Nicht etwa Gudrun Krempel, Norbert Lem oder Erich Schubert wollen sich aus dem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.