Wolfsburger Stromdieb muss 400 Euro Strafe zahlen

Wolfsburg  Seine Beute hatte wahrscheinlich nur einen Wert von wenigen Cent, kommt einen Wolfsburger Stromdieb im Nachhinein aber teuer zu stehen.

Als einem Wolfsburger der Strom abgestellt wurde, zapfte er kurzerhand die Hausleitung an.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ dpa

Als einem Wolfsburger der Strom abgestellt wurde, zapfte er kurzerhand die Hausleitung an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ dpa

Ein 28-jähriger Wolfsburger ist am Donnerstag vom Amtsgericht wegen Stromdiebstahls zu einer Geldstrafe in Höhe von 400 Euro verurteilt worden. Er hatte im Juni eine Steckdose auf dem Dachboden des Mehrfamilienhauses angezapft, in dem er lebt. Dem Hartz-IV-Empfänger war kurz zuvor...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.