Ausstellung in der Autostadt – Finanzwirtschaft für Dummies

Wolfsburg  Von Derivat bis zur Aktie – eine neue Ausstellung in der Autostadt soll endlich dafür sorgen, dass auch Finanzlaien bei diesem Thema durchblicken.

Geld ist kompliziert, die Welt des Finanzwesens erst recht. Eine neue Ausstellung in der Autostadt will jetzt Erklärungen liefern. Foto (Symbol): dpa

Geld ist kompliziert, die Welt des Finanzwesens erst recht. Eine neue Ausstellung in der Autostadt will jetzt Erklärungen liefern. Foto (Symbol): dpa

Die Autostadt in Wolfsburg hat den Ausstellungsbereich „Investor Relations“ überarbeitet und um zwei neue Exponate ergänzt. In der obersten Etage der KonzernWelt erfahren interessierte Besucher alles über das komplexe Geschehen am Finanzmarkt – leicht verständlich und anschaulich erklärt anhand interaktiver Exponate. Zwei neue Exponate vertiefen den Einblick in die Welt des internationalen Devisen- und Finanzgeschäfts. Die erste Neuerung „Handel an der Börse“ zeigt die handgezeichnete Figur Andy, die eine Keksfabrik betreibt. Anhand von Geschichten wird die Welt des Handels erklärt: So ist unter anderem mit animierten Grafiken dargestellt, wie Andy seine Liquiditäts- und Rohstoffbeschaffung über Aktien, Derivate, Anleihen, Devisengeschäfte, Fonds und Investments abwickelt. Besucher aktivieren die Animationen, indem sie auf der komplett weißen, ebenen Oberfläche des Exponats eines der dreidimensionalen Symbole berühren. Daraufhin leuchtet das entsprechende Symbol und auf die Oberfläche wird eine interaktive Grafik projiziert. Das Exponat zum Thema „Geld und Wert“ beschreibt anschaulich, wie sich der Geldwert beim Tausch in eine andere Währung verändert und welche Finanzwerkzeuge der Volkswagen Konzern einsetzt, um Wechselkursschwankungen auszugleichen. Dazu werden die Besucher aufgefordert, Euromünzen in das neue Ausstellungsstück einzuwerfen und bekommen den aktuellen Tauschwert am Devisenmarkt auf einem Display angezeigt. Nachfolgend lernen sie, wie Wechselkurse die Geschäfte der Volkswagen AG beeinflussen. Die multimediale Ausstellung ist täglich von 9.00 bis

18.00 Uhr geöffnet.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort