Lärmschutz durch Ende der Autobahn-Sackgasse erhofft

Wolfsburg  Die Bürgerinitiative Lärmschutz A 39 informiert am Mittwoch alle interessierten Wolfsburger über das vorliegende Gutachten der Stadt und die Folgen.

Matthias Lemke, Sprecher der Bürgerinitiative, kämpft mit seinen Mitstreitern für Lärmschutz entlang der Autobahn 39. Foto (Archiv): regios24/Mottl

Matthias Lemke, Sprecher der Bürgerinitiative, kämpft mit seinen Mitstreitern für Lärmschutz entlang der Autobahn 39. Foto (Archiv): regios24/Mottl

Anders als in der Printausgabe vom Mittwoch berichtet beginnt die Veranstaltung um 19 Uhr. Ihren Ursprung hatte die Bürgerinitiative „Lärmschutz A 39“ vor sechs Jahren in Mörse. Vor zwei Jahren tat sich die Mörser BI dann mit der Fallersleber Initiative zusammen. Weil aber weitere Stadt- und...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.