Am Zebrastreifen in Sülfeld bleibt’s vorerst eng

Wolfsburg  Die Verwaltung steckt immer noch in Verhandlungen über den Ausbau des Gehwegs auf der Calberlaher Straße. Auch eine Bedarfsampel ist nicht in Sicht.

In Höhe des Zebrastreifens ist der Gehweg auf der Südwestseite der Calberlaher Straße extrem schmal.

Foto: regios24/Lars Landmann

In Höhe des Zebrastreifens ist der Gehweg auf der Südwestseite der Calberlaher Straße extrem schmal. Foto: regios24/Lars Landmann

Schon seit mehreren Jahren fordern Bürger und Ortsrat aus Sicherheitsgründen die Verbreiterung des Fußwegs auf der Calberlaher Straße in Höhe des Zebrastreifens nahe der Einfahrt ins Baugebiet Nördlich Wettmershagener Straße. Außerdem wollen sie, dass aus der Überweg mit einer Bedarfsampel...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.