Missbrauchsprozess – Staatsanwalt fordert Freiheitsstrafe

Wolfsburg  Unter Ausschluss der Öffentlichkeit sagte die Therapeutin der 13-Jährigen aus. Der Staatsanwalt sieht die Schuld des Wolfsburgers als erwiesen an.

Das Landgericht Braunschweig. Hier findet der Prozess gegen einen Wolfsburger statt. Vorwurf: Sex mit einer 13-Jährigen.

Foto: Comes

Das Landgericht Braunschweig. Hier findet der Prozess gegen einen Wolfsburger statt. Vorwurf: Sex mit einer 13-Jährigen. Foto: Comes

Im Prozess gegen einen Wolfsburger, dem sexueller Missbrauch einer 13-Jährigen vorgeworfen wird, hat der Staatsanwalt am Dienstag eine Haftstrafe von insgesamt zwei Jahren und drei Monaten gefordert. Vor den Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Nebenklage waren noch zwei Zeugen vernommen worden. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €
Weitere Artikel aus diesem Ressort