Tanz, Akrobatik und sportliches Geschick unter dem Drachen

Wolfsburg  300 Sportler aus sechs VfL-Abteilungen präsentierten ihr Können am Samstagabend im Congress-Park vor 500 Zuschauern unter dem Motto „Film ab!“

Bühne frei für die Sportshow des VfL Wolfsburg. 300 Sportler aus sechs Abteilungen des Vereins präsentierten ihr Können am Samstagabend im Congress-Park. 500 Zuschauer ließen sich von den kleinen und großen Athleten mitreißen. Geboten wurde ein bunter Mix aus Tanz, Akrobatik und sportlichem Geschick. „Augen auf“ hieß die Choreographie, mit der die Kinderformation „Twirly“ die Besucher begeisterte. Die sieben- bis elfjährigen Jazz- und Modern-Tänzerinnen wirbelten gekonnt über das Parkett. Die Zuschauer klatschten im Rhythmus der Musik mit.

Außer den Tänzern zeigten auch die Sportler aus den Abteilungen Turnen, Wushu, Leichtathletik, Rollsport und Armwrestling ihr Können. Die Darbietung der jungen Rollsportlerinnen verfolgte eine Miniaturausgabe des Wölfi-Maskottchens von der Bühne aus. Auch Wölfi selbst trug Rollschuhe. Zu Songs wie „Macarena“ glitten die Mädchen elegant über das Parkett.

Dunkel wurde es im Saal, als die Wushu-Sportler auftraten. Bunt leuchtete nur der Drachen, den sie durch den Raum trugen. Immer wieder wirbelten sie das lange Ungetüm umher. Besonders funkelte der Kopf des Drachen in der Dunkelheit.

Dass der VfL nicht nur klassische Sportarten anbietet, sondern mit seinem Angebot auch Trends aufgreift, zeigten die sechs Frauen der Zumba-Formation. Zu flotten Rhythmen tanzten sie mit viel Hüftschwung.

Etwas ganz Besonderes hatten sich die Leichtathleten ausgedacht. Sie schafften es, auch auf begrenztem Raum ihren Sport darzustellen. Geschick und Schnelligkeit stellten sie in einer Hindernisstaffel unter Beweis. Ein Treppenlauf stand anschließend auf dem Programm. Über mehrere Kästen nahmen die Jugendlichen Anlauf, um dann eine Hochsprunglatte zu überqueren und weich auf einer Matte zu landen.

Beim Publikum kamen die Darbietungen gut an. Ein ums andere Mal klatschten die Zuschauer im Takt der Musik mit oder applaudierten nach besonders gelungenen Szenen.

Alle zwei Jahre präsentiert sich der VfL mit einer derartigen Show. Nahmen in der Vergangenheit noch weitere der insgesamt 28 Sparten teil, konzentrierte sich in diesem Jahr alles auf sechs Abteilungen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort