Zwei Menschen bei Unfall am Berliner Ring schwer verletzt

Wolfsburg  Zwei Autofahrer sind am Samstagvormittag bei einem Unfall auf dem Berliner Ring in Wolfsburg schwer verletzt worden. Die Straße blieb mehrere Stunden gesperrt.

Schwer verletzt wurden zwei Autofahrer bei dem Unfall am Samstagvormittag auf dem Berliner Ring.

Foto: regios24/Joachim Mottl

Schwer verletzt wurden zwei Autofahrer bei dem Unfall am Samstagvormittag auf dem Berliner Ring. Foto: regios24/Joachim Mottl

Nach Angaben der Polizei war ein 19 Jahre alter Wolfsburger mit seinem Passat vermutlich zu schnell unterwegs und hatte in einer Rechtskurve auf Höhe der Abfahrt zum VW-Bad die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Mann kam auf nasser Fahrbahn mit dem Wagen nach links von der Straße ab, fuhr über einen Grünstreifen und rammte frontal den Caddy einer 60 Jahre alten Frau aus Wolfsburg. Die wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr befreit werden, so die Polizei weiter.

Beide Fahrer kamen schwer verletzt ins Klinikum. An beiden Autos entstand Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 35 000 Euro. Der Berliner Ring musste wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten von 9.50 bis 12.30 Uhr in Richtung Reislinger Straße gesperrt werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (26)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort