Wolfsburger hatte mehr Geschenke als die Polizei erlaubt

Wolfsburg  Die Masse an Geschenken, die ein Wolfsburger zu einer Hochzeitsfeier nach Tunesien bringen wollte, war der Polizei schlicht zu viel.

Mit Hochzeitsgeschenken hatte ein Wolfsburger seinen Transporter völlig überladen. Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr. Foto (Symbol): dpa

Mit Hochzeitsgeschenken hatte ein Wolfsburger seinen Transporter völlig überladen. Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr. Foto (Symbol): dpa

Weil er tonnenweise Hochzeitsgeschenke in seinem Kleintransporter geladen hatte, ist ein Wolfsburger am Mittwoch bei Freiburg in Baden-Württemberg von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Mit den vielen Geschenken an Bord wog das Fahrzeug knapp 4,8 Tonnen, teilte die Polizei mit. Erlaubt...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.