Strafbefehle erlassen – nun droht Disziplinarverfahren

Wolfsburg  Gegen zwei Brandmeister wurden Strafbefehle erlassen, die Silvester in der Werkstatt der Wache mit einem Böller eine Detonation verursacht haben.

Die Wache der Berufsfeuerwehr in der Dieselstraße.

Foto: regios24/Anja Weber

Die Wache der Berufsfeuerwehr in der Dieselstraße. Foto: regios24/Anja Weber

„Das Amtsgericht Wolfsburg hat die Strafbefehle gegen die Feuerwehrmänner erlassen. Diese sind inzwischen rechtskräftig“, erklärte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Birgit Seel, auf WN-Nachfrage. Der Vorwurf gegen den 32-jährigen Oberbrandmeister sowie einen 27-jährigen Brandmeister lautete...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.