Gericht stellt Verfahren gegen mutmaßlichen Schleuser ein

Wolfsburg  Acht Jahre beschäftigte der Fall eines mutmaßlichen Schleusers aus Wolfsburg Polizei und Justiz. Nun wurde das Verfahren eingestellt – endgültig.

Die Richter am Landgericht Braunschweig stellten das Verfahren gegen den 50 Jahre alten Wolfsburger ein.

Foto: Rasehorn

Die Richter am Landgericht Braunschweig stellten das Verfahren gegen den 50 Jahre alten Wolfsburger ein. Foto: Rasehorn

Die erste große Strafkammer des Landgerichts Braunschweig hat das Verfahren gegen einen 50-jährigen Wolfsburger wegen Einschleusens von Ausländerinnen eingestellt. Das Gericht begründet die Entscheidung damit, dass die Strafe neben den bereits verhängten Strafen in zwei weiteren Verfahren nicht...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.