Bombe auf VW-Gelände in Wolfsburg? Evakuierung geplant

Wolfsburg  Liegt eine Fliegerbombe auf dem VW-Gelände in Wolfsburg? Am 4. November wird das untersucht. Auf Kästorf und Teile der Innenstadt kommt eine Evakuierung zu.

Die Verwaltung bereitet die Evakuierung rund um das Werk vor (von links): Friedhelm Peter, Werner Borcherding und Michael Sothmann.

Foto: Knoop

Die Verwaltung bereitet die Evakuierung rund um das Werk vor (von links): Friedhelm Peter, Werner Borcherding und Michael Sothmann. Foto: Knoop

Am 4. November soll der mögliche Bombenfund, der im Zuge von Bauarbeiten entdeckt wurde, genau unter die Lupe genommen werden. Sollte es sich bei der Anomalie unter der Halle 11 im Volkswagen-Werk um einen Sprengsatz handeln, soll er noch am gleichen Tag gegen 14 Uhr entschärft werden. Das teilten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.