Mahnwache bis zur Räumung von Alsdorff

150 Demonstranten versammelten sich auf dem Hugo-Bork-Platz aus Protest gegen Neonazi-Museum

Auch am Sonnabend war die Mahnwache der Wolfsburger Demokraten auf dem Hugo-Bork-Platz wieder gut besucht.    

Foto: Thomas Parr

Auch am Sonnabend war die Mahnwache der Wolfsburger Demokraten auf dem Hugo-Bork-Platz wieder gut besucht.     Foto: Thomas Parr

STADTMITTE. "Wir stehen hier aus Protest gegen den unerträglichen Zustand des noch immer von Neonazis besetzten Möbelhauses Alsdorff", sagte IG-Metall-Sekretär Frederic Speidel am Samstag anlässlich der regelmäßigen Mahnwache.Nach dem Tod des NPD-Funktionärs Jürgen Rieger hätten sich die Vorzeichen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.