Sportliche Fähigkeiten verbessert

Remlingen  Triathlon Verband Niedersachsen veranstaltete in Kooperation mit dem WSV von 1921 Wolfenbüttel eine besondere Weihnachtsfeier.

Schwungvoll passierten die Mädchen und Jungen die verschiedenen Parcours in der Remlinger Turnhalle.

Foto: Rosenthal

Schwungvoll passierten die Mädchen und Jungen die verschiedenen Parcours in der Remlinger Turnhalle. Foto: Rosenthal

Im Rahmen seines TRImaS-Projektes „Triathlon macht Schule“ hat der Triathlon Verband Niedersachsen in Kooperation mit dem WSV von 1921 Wolfenbüttel eine Weihnachtsfeier für alle TRImaS-AG-Kinder des Landkreises Wolfenbüttel veranstaltet.

Trotz vieler krankheitsbedingter Absagen fanden viele Kinder den Weg in die Turnhalle der Grundschule Remlingen. Die Kinder wurden von Florian Bunn, der momentan beim WSV sein freiwilliges Soziales Jahr durchführt, durch den kurzweiligen Vormittag geleitet.

Am Anfang war es Aufgabe der Kinder, einen Koordinations- und Geschicklichkeits-Parcours zu absolvieren, der allen Kindern viel Spaß machte. Es musste geklettert, gehangelt, gesprungen, geworfen und gekrochen werden.

Die Kinder wollten gar nicht mehr aufhören. Um eine Erinnerung an den tollen Vormittag mitnehmen zu können, wurde von jedem Kind die Zeit für den Parcours-Durchlauf genommen, die auf einer Urkunde feierlich jedem einzelnem Kind übergeben wurde.

Um ihren Spieltrieb auszuleben und einfach einmal nach Herzenslust zu toben, organisierte Florian Bunn weitere gemeinsame Spiele, die auch die Reaktion und das soziale Miteinander stärkten.

„Die Kinder haben ihre eigenen Ergebnisse verbessert, hatten eine Menge Spaß, vor allem die sportlichen Fähigkeiten wurden verbessert. „Eine Wiederholung ist sehr gut möglich, Kinder lieben Ballspiele und schwierige Parcoursläufe“, so Florian Bunn.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort