Weihnachtlicher Gottesdienst vor dem Atommülllager

Remlingen  Bei der Asse-Andacht vor dem Weihnachtsfest wurden in Remlingen „notwendige Grenzerfahrungen“ betont.

Licht, Lieder und Hoffnung waren die Botschaft der 19. Asseandacht zum Weihnachtsfest.

Foto: Stephan Querfurth

Licht, Lieder und Hoffnung waren die Botschaft der 19. Asseandacht zum Weihnachtsfest. Foto: Stephan Querfurth

Woher kommt uns Hilfe, woher Hoffnung? Wie soll es weitergehen? Wie kann Mensch das aushalten? Fragen, mürbende existenzielle Fragen, die nicht nur vor weit über 2000 Jahren von den Dichtern der Psalmen in der Wahrnehmung ihrer damaligen Not und Bedrohung gestellt wurden, sondern am Tag vor...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.