Gelände der Kiesteiche bei Isingerode ist bald renaturiert

Isingerode  Nach jahrelanger Hängepartie kommt nun Schwung in die geplante Rekultivierung des Kiesteichs südlich der Bundesstraße 82 bei Isingerode.

Bereits im Juni 2010 war der Plan für ein Umweltzentrum vorgestellt worden.

Foto: Stephan Hespos (Archiv)

Bereits im Juni 2010 war der Plan für ein Umweltzentrum vorgestellt worden. Foto: Stephan Hespos (Archiv)

„Bis zum 30. Juni sollten wir das erledigt haben“, erklärte Marcel Busch, Regionalleiter der Cemex Kies & Splitt GmbH auf Anfrage unserer Zeitung. Seit 2007 wird über die Zukunft des Geländes diskutiert, das der Baustoffhersteller bereits vor zwei Jahren verlassen hat. Am Mittwoch stellte Busch...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.