Stadt Wolfenbüttel begutachtet leeres Hertie-Kaufhaus

Wolfenbüttel  Heute startet die Stadtverwaltung einen zweiten Versuch, das leerstehende und von der Stadt erworbene ehemalige Hertie-Kaufhaus zu besichtigen.

Heute wollen Vertreter der Stadt das leerstehende Hertie-Kaufhaus am Schlossplatz besichtigen.

Foto: Hueske

Heute wollen Vertreter der Stadt das leerstehende Hertie-Kaufhaus am Schlossplatz besichtigen. Foto: Hueske

Nachdem in der vergangenen Woche kurz vor Weihnachten der erste Versuch gescheitert war, das leerstehende und von der Stadt Wolfenbüttel zum 1. Januar 2013 erworbene ehemalige Hertie-Kaufhaus zu besichtigen, soll am heutigen Donnerstag ein neuer Versuch gestartet werden. Das teilte die Stadtverwaltung mit. In der vergangenen Woche hatte der Hausmeister der Immobilie den Termin mit Vertretern der Stadt vergessen. Da der Hausmeister im Landkreis Peine wohnt, konnten auch nicht schnell die Schlüssel besorgt werden. Das Hertie-Kaufhaus war von der Stadt Wolfenbüttel aus der Insolvenzmasse des früheren Inhabers ersteigert worden. Die Stadtverwaltung muss nun den Zustand des Hauses begutachten und außerdem Überlegungen anstellen, wie das Haus künftig genutzt werden kann.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (12)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort