Mitarbeiter haben mit Veruntreuung nichts zu tun

Wolfenbüttel  Nach der Verurteilung eines ehemaligen Mitarbeiters in gehobener Position in der Verwaltung der Samtgemeinde Sickte, gibt es viele Gerüchte.

Der verurteilte Mitarbeiter arbeitet nicht mehr in der Verwaltung der Samtgemeinde Sickte.

Foto: Richert

Der verurteilte Mitarbeiter arbeitet nicht mehr in der Verwaltung der Samtgemeinde Sickte. Foto: Richert

Weil in der Öffentlichkeit schon mehrere Namen mit der Veruntreuung in Verbindung gebracht wurden, bestätigt Samtgemeindebürgermeisterin Petra Eickmann-Riedel auch im Namen der Fraktionsvorsitzenden des Samtgemeinderates, dass derzeitige Mitarbeiter der Samtgemeindeverwaltung mit der Veruntreuung...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.