Wahlbüro wird im Bürgeramt des Rathauses eingerichtet

Wolfenbüttel  Das Briefwahlbüro für die Landtagswahl wird am Montag, 17. Dezember, im Bürgeramt (Zimmer 117) des Wolfenbütteler Rathauses eingerichtet.

Im Wolfenbütteler Rathaus wird das Briefwahlbüro eingerichtet.

Foto: Ruf

Im Wolfenbütteler Rathaus wird das Briefwahlbüro eingerichtet. Foto: Ruf

Nach Angaben der Stadt können dort bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Briefwahlunterlagen für die Wahl am 20. Januar beantragt werden. Wahlberechtigt ist, wer Deutscher im Sinne des Artikels 116 (1) des Grundgesetzes ist und am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat sowie seit drei Monaten im Land Niedersachsen seinen Wohnsitz hat.

Anträge können persönlich im Briefwahlbüro oder schriftlich/per Fax unter (0 53 31) 86 77 18 sowie per E-Mail unter der Adresse briefwahl@wolfenbuettel.de gestellt werden, so die Verwaltung weiter. Es darf nur derjenige wählen, der auch im Wählerverzeichnis steht.

Die Öffnungszeiten des Briefwahlbüros: Montag und Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr, dienstags von 7.30 bis 15 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 13 Uhr.

Weitere Informationen der Stadt: Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen können nur durch die wahlberechtigte Person persönlich abgeholt werden. Wer für eine andere Person einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen und abholen will, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Die bevollmächtigte Person muss außerdem versichern, dass sie nicht mehr als vier Wahlberechtigte bei der Empfangnahme der Briefwahlunterlagen vertritt.

Kontakt: (0 53 31) 8 63 16.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (2)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort